7 Fakten über Pickel, die du unbedingt wissen musst


Hallo und herzlichen Willkommen auf schrittanleitungen. Heute dreht sich alles bei uns um das Thema “Pickel”. Wer denkt, dass dieses Thema nur etwas für Pubertierende sei, sollte jetzt genau aufpassen. Denn mittlerweile leiden rund 40 Prozent aller Erwachsenen unter Hautreinheiten. Und das sogar regelmäßig! Warum aber bekommen wir überhaupt Pickel? Und wie verschwinden die Plagegeister am schnellsten wieder? All das verraten wir dir in diesem Beitrag.

Pickel sind genetisch bedingt!

Nein, das ist leider kein Ammenmärchen. Leiden deine Eltern und Großeltern unter Hautunreinheiten, so bist du genetisch vorbelastet. Deine Chance, Pickel zu bekommen, ist also größer als bei anderen Menschen. Aber keine Sorge! Sprich deinen Hautarzt einfach auf das Problem an. Er kann dir lindernde Cremes oder isotretinoin-haltige Medikamente verschreiben.

Jedoch sind Hautärzte keine Wunderheiler!

Erwarte nicht, dass deine Akne in zwei Tagen verschwunden ist. Denn die Pusteln können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Nicht immer kann der Hautarzt sofort die eigentliche Ursache herausfinden. Deshalb solltest du zuerst immer im Verwandtenkreis nachfragen, ob jemand dasselbe Problem hat. Umso mehr Infos du dem Hautarzt lieferst, umso leichter kann er nämlich eine Diagnose stellen.



Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!