Ekelhaft: Mit diesem Trick stinkst du definitiv nicht mehr nach Schweiß!


Quelle: Shutterstock/pathdoc
 
Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

 
Wenn die Temperaturen in die Höhe schießen, fangen wir an zu schwitzen. Das ist eine notwendige Funktion des Körpers, um sich abzukühlen. Viele haben jedoch darunter zu leiden: Deos überdecken den unangenehmen Schweißgeruch meist nicht. Was kann man dagegen unternehmen ?
 
“Antideodorants versprechen Abhilfe bei Schweiß und Schweißgeruch. Das sind jedoch relativ mild wirkende Stoffe, die den eigenen Schweißgeruch eindämmen sollen. Antitranspiranzien sind hierfür jedoch geeigneter: aluminiumhaltige Zubereitungen, die zur Folge haben, dass nur noch 30 Prozent des Schweißes abgesondert werden. Wenn man einen über riechenden Geruch an sich feststellt, ist es ratsam, die Haare unter den Armen zu rasieren, weil daran Keime und Schweiß hängen bleiben. Wenn das nichts bringt, empfiehlt sich eine Stufentherapie, um die Schweißproduktion zu senken”, rät Prof. Christiane Bayerl, Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie in Wiesbaden.
 
 
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden



Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!