Mit diesen Tipps bekommst Du nie wieder einen Kater!


Mit diesen Tipps bekommst Du nie wieder einen Kater!

Herzlich Willkommen bei einem neuen Beitrag  von Schrittanleitungen! Ihr kennt es alle: Der Morgen danach ist schlimm! Der Kopf dröhnt und alles dreht sich. Das sind die typischen Auswirkungen einer durchfeierten Nacht. Doch was ist wirklich wirksam gegen einen Kater?

Man hat nur ein bisschen zu tief ins Glas geschaut und schwupps, schon kann man den nächsten Tag in die Tonne klopfen. Von Produktivität fehlt da jegliche Spur. Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und ein rasender Puls, es ist wirklich nicht ohne! Wenn Du jedoch diese Tricks befolgst, dann wird der Kater bald vorüber sein.

Das Interessante dabei ist, dass ein Großteil der Kater-Beschwerden gar nicht durch den Alkohol selbst entstehen, sondern durch die Gifte, die beim Abbau des Alkohols im Körper entstehen. Außerdem kommt es dazu, dass Alkohol die Urinausscheidung verstärkt, sodass man förmlich austrocknet. Eine uns bekannte Folge davon ist der Brandt. Unser Durst ist meist unerlöschlich.

Fazit des Ganzen ist, dass der Körper diese Symptome als Signale sendet, um uns zu verdeutlichen, dass er stark strapaziert wurde und “bestraft” uns nun dafür. Es gibt jedoch durchaus Möglichkeiten diese negativen Auswirkungen nur in Grenzen zu halten.

Tipp Nr. 1: Ausreichend essen

Sündigen ist erlaubt, denn vor einer Party solltet ihr richtig reinhauen, zumindest was das essen betrifft. Besonders fett- und eiweißreiche Speisen bleiben lange im Magen und verzögern die Alkoholaufnahme ins Blut. So steigt der Blut-Alkoholspiegel weniger stark an. Erdnüsse, Salzstangen, Chips oder Oliven das alles eignet sich hervorragend.

Tipp Nr. 2: Süßes meiden

Zucker ist nicht zu empfehlen, wenn Du einen Kater hast! Alkohol und Süße Snacks vertragen sich nicht gut! Greife lieber zu Herzhaftem!

Tipp Nr. 3: Den richtigen Alkohol wählen

Nicht jeder Alkohol löst einen gleich schlimmen Kater aus. Am allerschlimmsten trifft es einen nach dem Konsum von Brandy! In abnehmender Reihenfolge folgen: Rotwein, Rum, Whisky, Weißwein und Gin. Beim Bier hat man bei Weizenbier mit einem schlimmeren Kater zu rechnen als , als bei einem Pils. Auch warme oder gezuckerte Getränke wie Glühwein oder Bowls verstärken die Aufnahme ins Blut.

Tipp Nr. 4: Nicht so viel durcheinander trinken

Eine wichtige Regle ist: Bleib dem Alkohol treu, mit dem Du angefangen hast. Wer bei einer Sorte bleibt, dem fällt es leichter, den Überblick zu behalten.

Tipp: Zwischendurch schadet es nicht auch einmal ein Glas Wasser zu trinken

Tipp Nr. 5: Möglichst nicht gleichzeitig rauchen

Rauchen und Alkohol verträgt sich nicht wirklich gut. Nichtraucher haben da deutlich mehr Spaß und warum? Der Rauch entzieht dem Körper Sauerstoff und Vitamine und so wird die Wirkung des Alkohols erheblich verstärkt. Logisch dass der Kater dann auch umso schlimmer wird.

Tipp Nr. 6: Keine Trinkspiele

Auch wenn es ungerecht ist, dennoch: Frauen vertragen weniger Alkohol als Männer! Als Frau solltest DU auf keinen Fall versuchen mithalten zu können. Auch Trinkspiele sind ein No-Go.

Tipp Nr. 7: Vor dem Schlafengehen Wasser trinken

Um den Kater am nächsten Morgen zu vermeiden, solltest Du unbedingt vor dem Schlafengehen mindestens einen halben Liter Wasser trinken!

Tipp Nr. 8: Vor dem Schlafengehen etwas essen

Du solltest nicht nur Wasser trinken, sondern im besten Fall auch noch eine Scheibe trockenes Brot oder sonstiges essen.

Tipp Nr. 9: Fenster auf

Auch zu lüften ist extrem wichtig! Denn der Sauerstoff hilft dem Körper bei der Regeneration. Das Risiko mit Brummschädel oder Übelkeit aufzuwachen, wird dadurch wesentlich geringer.

Tipp Nr. 10: Der spezielle Trick!

Auch das Gefühl dass sich das eigene Bett in ein Karussell verwandelt habe, hat man nach einer durchzechten Nacht des Öfteren. Wenn Du die unangenehme Rundfahrt stoppen willst, lass einfach einen Fuß aus dem Bett hängen!

Wir hoffen dieser Beitrag hat dir gefallen und Du denkst bei deiner nächsten alkoholischen Nacht an unsere Tipps. Bis zum nächsten Mal bei Schrittanleitungen!



Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!