Pickel am Kinn: So wirst du sie endlich los!


Bild: Shutterstock/Ocskay Bence

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Pickel am Kinn: Wir zeigen dir, warum das Kinn diesbezüglich eine Problemzone ist, und was du dagegen unternehmen kannst:

Du wagst es schon gar nicht mehr in den Spiegel zu schauen, weil du schon wieder Pickel am Kinn hast? Warum sind es ausgerechnet die Pickel am Kinn, die so gedeihen? Pickel am Kinn treten sehr häufig auf und können dir folglich den Tag versauen. Wir haben die 3 häufigsten Gründe für Pickel im unteren Gesicht aufgelistet und erläutert:

Ursache Nr. 1: Hormone

Hormone wie Testosterone oder Androgene verändern sich in deinem Zyklus äußerst stark. Bevor, oder während deine Periode eintritt, sorgen sie dafür, dass explizit am Kinn oder deinem Kiefer mehr Pickel sprießen. Eventuell hast du auch schon einmal deine Pille abgesetzt und dann festgestellt, dass besonders die Pickel im unteren Bereich des Gesichts auftauchen. Je nachdem wie empfindlich Talgdrüsen auf Hormone reagieren, entzünden sie sich und werden zu Pickeln.

Was tun? Wenn du weißt, dass deine Periode bald kommt, dann achte besonders auf eine gute Hautreinigung und Pflege. Das hilft dir Pickel vorzubeugen. Ist der Pickel bereits da, helfen entzündungshemmende Substanzen wie Teebaumöl ihn schnell wieder abklingen zu lassen.

Ursache Nr. 2: Der Schal

Türklinken, Haltestangen im Bus oder Bahn, oder unser Schal, an allem akkumulieren sich Bakterien. Dein Schal ist dir, als du beim letzten Mal unterwegs warst, auf die Straße gefallen, aber du hast ihn nicht in die Waschmachine geworfen? Die gute Nachricht: Bakterien können sich nicht lange auf einem Schal halten. Wenn du ihn jedoch des Öfteren benutzt und nicht ganz so oft wäschst, ist es so wie bei anderer Kleidung auch. Hautschuppen und Dreck akkumulieren sich. Wenn dieser Mix immer wieder über dein Kinn reibt, kann das zur Verunreinigung der Haut führen.

Was tun? Deine Schals solltest du logischerweise waschen. Denn schließlich kommen sie mit deiner Haut in Kontakt wie andere Wäsche auch.

Auf der nächsten Seite geht es weiter:



Zeig deinen Freunden, dass dir die FB Seite gefällt!